FireStart logo

Datenschutzerklärung

Privacy Policy für die FireStart-Website

Ihre Daten sind bei uns in sicheren Händen! Wir, die FireStart GmbH, TECHCENTER Linz, Hafenstrasse 47-51, 4020 Linz, Österreich (nachfolgend „wir“), verpflichten uns zum Schutz Ihrer Daten und nehmen diese Verpflichtung ernst. Bitte nehmen Sie sich die Zeit, diese Datenschutzerklärung zu lesen und sich ein Bild davon zu machen, warum und in welcher Form wir Ihre Daten verarbeiten.

1. Wofür gilt diese Datenschutzerklärung?

1.1. Wir verarbeiten personenbezogene Daten, wenn Sie unsere Website besuchen oder nutzen.

1.2. Zur Bereitstellung der Website und der damit verbundenen Funktionen und Dienste kann es erforderlich sein, dass wir „personenbezogene Daten“ von Ihnen verarbeiten. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, z.B. Name und E-Mail-Adresse, aber auch Ihre IP-Adresse.

1.3. Wir möchten Ihnen in dieser Datenschutzerklärung erläutern, in welchem Umfang und zu welchen Zwecken eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Website erfolgt und welche Rechte Ihnen als betroffene Person zustehen. Dabei beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz der Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“), des Datenschutzgesetzes („DSG“) und anderer anwendbarer Bestimmungen (z.B. Telekommunikationsgesetz). Soweit sich die Einzelheiten der Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Website ändern sollten, werden Sie über die aktualisierte Fassung dieser Datenschutzerklärung informiert.

1.4. Als Nutzer stellen Sie sicher, dass die angegebenen personenbezogenen Daten wahr und korrekt sind. Wenn Sie uns die personenbezogenen Daten Dritter zur Verfügung stellen, müssen Sie diese im Voraus informiert und deren Zustimmung eingeholt haben, diese Informationen für die in den entsprechenden Abschnitten dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecke bereitzustellen.

1.5. Bitte beachten Sie, dass, wenn Sie bestimmte Pflichtangaben nicht angeben, dies dazu führen kann, dass Sie bestimmte Funktionen der Website nicht nutzen können und Sie daher möglicherweise nicht auf bestimmte Dienste zugreifen können.

2. Wer ist für die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Website verantwortlich?

2.1. Die Website wird von der FireStart GmbH, TECHCENTER Linz, Hafenstrasse 47-51, 4020 Linz, Österreich betrieben und bereitgestellt. Wir sind für die Datenverarbeitung auf der Website verantwortlich. Als Verantwortlicher sind wir verpflichtet, dafür sorge zu sorgen, dass alle unsere Datenverarbeitungsvorgänge den gesetzlichen Anforderungen entsprechen. Soweit Dienstleistungen von anderen Unternehmen oder Drittanbietern erbracht werden, sind diese Unternehmen die alleinigen Verantwortlichen.

3. Welche Daten werden im Zusammenhang mit der Website verarbeitet?

Im Folgenden erläutern wir die Kategorien von Daten, die im Rahmen der Website verarbeitet werden und die Zwecke der Verarbeitung. Wir geben auch die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung in jedem Fall an.

3.1. Anmeldung zu unserem Newsletter

Über unsere Website können Sie sich für unseren elektronischen Newsletter anmelden.

In diesem Zusammenhang werden folgende Daten abgefragt: Name und E-Mail-Adresse.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen oder sich über einen „Abmelden“-Button, der in jeder E-Mail, mit der Ihnen der Newsletter zugesandt wird, enthalten ist, vom Newsletter abmelden.

Die Registrierung erfolgt in einem sogenannten Double-Opt-In-Verfahren. Nach Eingabe Ihrer Daten erhalten Sie eine E-Mail, in der Sie aufgefordert werden, Ihre Registrierung zu bestätigen. Diese Bestätigung ist notwendig, um eine Registrierung mit E-Mail-Adressen Dritter zu verhindern.

3.2. Anmeldung zu Webinaren

Sie können sich über die Website für von uns organisierte Webinare anmelden.

Zu diesem Zweck verarbeiten wir die personenbezogenen Daten, die für die Erbringung der Dienstleistung erforderlich sind. Dazu gehören insbesondere Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer (optional), Firma.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten für die oben genannten Leistungen ist die Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Verarbeitung ist für die Erfüllung der von Ihnen angeforderten Dienstleistungen erforderlich.

Ihre Registrierung erfolgt in einem sogenannten Double-Opt-In-Verfahren. Nach Eingabe Ihrer Daten erhalten Sie eine E-Mail, in der Sie aufgefordert werden, Ihre Registrierung zu bestätigen. Diese Bestätigung ist notwendig, um eine Registrierung mit E-Mail-Adressen Dritter zu verhindern.

3.3. Kostenlose Testversion – Kostenlose Testversion unserer Software

Sie können sich über unsere Website für eine kostenlose 30-tägige Nutzung unserer Software registrieren.

Hierfür benötigen wir folgende Daten von Ihnen: Name, E-Mail-Adresse, Firma, Berufsbezeichnung, Dienstalter, Abteilung, Branche, Land.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist die Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Verarbeitung ist für die Erfüllung der von Ihnen angeforderten Dienstleistungen erforderlich.

3.4. Support und allgemeine Anfragen

Sie können uns auch Supportanfragen und allgemeine Anfragen über unsere Website senden.

Zur Erfüllung Ihrer Anfrage benötigen wir folgende Daten: Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer (optional), Angaben zur konkreten Anfrage.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zu den oben genannten Zwecken ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Bei Anfragen, die der Anbahnung oder Erfüllung eines Vertrages dienen, stützen wir die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Darüber hinaus haben wir ein berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO bei der Auswertung Ihrer Anfragen zur Verbesserung und Optimierung unserer Prozesse, Dienstleistungen und Produkte.

4. Wer erhält Ihre Daten?

4.1. Innerhalb der FireStart GmbH erhalten nur solche Abteilungen oder Mitarbeiter Ihre Daten, soweit sie diese zur Verarbeitung für die entsprechenden Zwecke benötigen. Darüber hinaus erhalten von uns beauftragte Auftragsverarbeiter (IT-Dienstleister, Marketing etc.) Ihre Daten, soweit sie die Daten zur Erbringung ihrer jeweiligen Leistungen benötigen. Alle Auftragsverarbeiter wurden sorgfältig ausgewählt und treffen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um sicherzustellen, dass Ihre Daten in Übereinstimmung mit den datenschutzrechtlichen Verpflichtungen verarbeitet werden und Ihre Rechte geschützt sind. Insbesondere ist es den Auftragsverarbeitern nicht gestattet, Ihre personenbezogenen Daten für eigene Zwecke zu verwenden. Insbesondere setzen wir zur Verarbeitung Ihrer Daten folgende Auftragsverarbeiter ein:

WP-Engine

Hosting-Plattform für die Website

Cloudflare

Cloudflare sichert und sichert die Zuverlässigkeit unserer Websites

4.2. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten auch an folgende Empfänger, soweit dies erforderlich ist:

an Dritte, die bei der Erfüllung unserer Verpflichtungen Ihnen gegenüber behilflich sind

an sonstige externe Dritte, soweit dies aufgrund unserer berechtigten Interessen erforderlich ist (z.B. Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte etc.)

an Behörden und andere öffentliche Stellen, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuerbehörden, Gerichte, etc.)

an Drittanbieter, die der Verbesserung der Kundenkommunikation dienen (Google Analytics, Google Ads, LinkedIn, G2, zoom, recruitee, Pardot, SalesForce, Zendesk)

4.3. Um Ihre Supportanfragen schnellstmöglich beantworten zu können, bietet die FireStart GmbH eine Kontaktmöglichkeit über ein Support-Formular an. Dieses Formular wird über ein externes System der Zendesk, Inc., 989 Market Street #300, San Francisco, CA 94102, USA betrieben.

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise von Zendesk: https://www.zendesk.com/company/customers-partners/privacy-policy/

Die Verwendung des Support-Formulars ist optional. Alternative, direkte Kontaktmöglichkeiten per E-Mail und Post finden Sie in der Fußzeile der Website.

5. Internationale Datenübertragung

5.1. Einige der oben genannten Empfänger können Ihre Daten außerhalb Österreichs oder der EU ansässig sein oder verarbeiten. Das Datenschutzniveau in anderen Ländern entspricht möglicherweise nicht dem in Österreich oder der EU.

5.2. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten jedoch nur in Länder, für die die EU-Kommission entschieden hat, dass sie ein angemessenes Datenschutzniveau haben oder wir ergreifen Maßnahmen, um sicherzustellen, dass alle Empfänger über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen. Zu diesem Zweck schließen wir beispielsweise Standardvertragsklauseln ab.

6. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

6.1. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie dies zur Erreichung der oben genannten Zwecke und darüber hinaus in Übereinstimmung mit gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen vernünftigerweise erforderlich ist.

6.2. Ihre Daten werden daher nach Widerruf Ihrer Einwilligung oder Ihres Widerspruchs grundsätzlich gelöscht, es sei denn, die Speicherung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich. Eine weitere Verarbeitung erfolgt nur, wenn Sie ausdrücklich in die weitere Verwendung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine weitergehend gesetzlich zulässige Datenverarbeitung vorbehalten haben.

6.3. Es besteht die Möglichkeit, dass anstelle einer Löschung eine Anonymisierung der Daten erfolgt. In diesem Fall wird jeder Personenbezug unwiederbringlich entfernt, weshalb die datenschutzrechtlichen Löschpflichten entfallen. In diesem Fall kann kein Personenbezug wiederhergestellt werden.

7. Welche Rechte haben Sie?

7.1. Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Einige Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können Ihre bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

7.2. Recht auf Widerspruch gegen die Datenerhebung (Art. 21 DSGVO)

Beruht die Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf der die Verarbeitung beruht, finden Sie in dieser Datenschutzerklärung. Legen Sie Widerspruch ein, verarbeiten wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DS-DSGVO).

7.3. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir aufgrund Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrages automatisiert verarbeiten, an Sie oder einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format auszuhändigen. Wenn Sie die direkte Übermittlung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit dies technisch machbar ist.

7.4. Zugriff, Löschung und Berichtigung

Im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen haben Sie jederzeit das Recht auf unentbesserliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Datenverarbeitung sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung oder Löschung dieser Daten.

7.5. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gilt in folgenden Fällen:

Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Überprüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Sollte die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig gewesen/ist, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie diese jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, anstelle der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch eingelegt haben, ist eine Abgewogenheit zwischen Ihren und unseren Interessen zu finden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – abgesehen von ihrer Speicherung – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

8. Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

8.1. Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre Datenschutzrechte sonst in irgendeiner Weise verletzt wurden, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist die Datenschutzbehörde zuständig.

Österreichische Datenschutzbehörde

Barichgasse 40-42

1030 Wien

Telefon: +43 1 52 152-0

E-Mail: [email protected]

9. Besteht eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

9.1. Die Angabe Ihrer Daten ist grundsätzlich freiwillig. Einige Informationen sind jedoch für die Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich. Diese Informationen sind entsprechend gekennzeichnet. Wenn Sie Ihre Daten nicht zur Verfügung stellen, können wir möglicherweise einige unserer Dienstleistungen nicht ordnungsgemäß erbringen.

10. Werden Ihre Daten für eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling verwendet?

10.1. Wir verwenden keine automatisierte Entscheidungsfindung gemäß Art. 22 DSGVO.

11. Kontaktinformationen

11.1. Um Ihre in dieser Datenschutzrichtlinie dargelegten Ansprüche und Rechte auszuüben und zusätzliche Informationen zu erhalten, können Sie uns über die folgenden Kontaktinformationen kontaktieren:

FireStart GmbH

TECHCENTER Linz

Hafenstraße 47-51

4020 Linz, Österreich

E-Mail: [email protected]

12. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

12.1. Aufgrund der Weiterentwicklung unserer Website und Angebote, gesetzlicher Änderungen oder behördlicher Vorgaben kann es erforderlich sein, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Es kann unter https://www.firestart.com/privacy-policy abgerufen und ausgedruckt werden

COOKIES

 

Unsere Website verwendet sogenannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien und richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie werden entweder temporär für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden am Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese selbst löschen oder bis sie automatisch von Ihrem Webbrowser gelöscht werden.

In einigen Fällen können beim Besuch unserer Website auch Cookies von Drittunternehmen auf Ihrem Endgerät gespeichert werden (Third-Party-Cookies). Diese ermöglichen es uns oder Ihnen, bestimmte Dienste des Drittunternehmens zu nutzen.

Cookies haben verschiedene Funktionen. Viele Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Website-Funktionen ohne sie nicht funktionieren würden. Andere Cookies werden verwendet, um das Nutzerverhalten auszuwerten oder Werbung anzuzeigen.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs (notwendige Cookies) oder zur Bereitstellung bestimmter von Ihnen angeforderter Funktionen (funktionale Cookies) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b GDPRor Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, sofern keine andere Rechtsgrundlage angegeben ist. Als Webseitenbetreiber haben wir ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Dienste.

Sofern eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies beantragt wurde, erfolgt die Speicherung der betreffenden Cookies ausschließlich auf Grundlage dieser Einwilligung (Art. 6. (1) lit. b. DSGVO).

Sie können Ihre Geräteeinstellungen so anpassen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall zulassen, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen und beim Schließen der Website das automatische Löschen von Cookies aktivieren. Wenn Cookies deaktiviert werden, kann die Funktionalität der Website eingeschränkt sein.

Sofern Cookies von Drittunternehmen oder zu Analysezwecken eingesetzt werden, werden wir Sie im Rahmen dieser Datenschutzerklärung gesondert darüber informieren und ggf. Um Ihre Einwilligung bitten.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Daher verarbeiten wir Ihre Daten ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung innerhalb unserer Website.