News
Brandaktuelle Neuigkeiten aus der Welt des Business Process Management und FireStart!

Warum BPM die perfekte Lösung für die Herausforderungen im Gesundheitswesen ist

Ein Artikel von Naana Bodomo

Stell dir vor es ist das Jahr 2005: Du hast gerade deinen ersten iPod gekauft. Der iPod ist zu dieser Zeit das modernste Gerät, das der Tech-Markt zu bieten hat – Smartphones waren noch Zukunftsmusik. “TikTok” lässt dich höchstens an eine Uhr denken. Der kabellose Drucker, den dein Chef endlich bestellt hat, ist Bürogespräch Nummer eins: Endlich kommt etwas Ordnung in den ganzen Papierkram. Das Leben ist schön, du kannst dich nicht wirklich beklagen.

Aber dann bricht aus heiterem Himmel eine Pandemie namens COVID-05 aus, die einen globalen Lockdown auslöst. Die Möglichkeiten für soziale Kontakte sind plötzlich sehr eingeschränkt und Home Office nur bedingt machbar. Unter diesen Voraussetzungen ist es praktisch ausgeschlossen, auch nur den Anschein von Normalität in deinem Leben aufrechtzuerhalten. Deine ganze Welt ist zum Stillstand gekommen.

Ähnlich wie die fiktive Pandemie COVID-05 veränderte auch COVID-19 im Handumdrehen unsere sozialen Gewohnheiten, beeinträchtigte unseren Lebensstil und veränderte die Wirtschafswelt. Doch zu unserem Glück leben wir in einer Ära, die vom technologischen Fortschritt dominiert wird und wir sind für globale Notfälle weitaus besser gerüstet als im Jahr 2005.

Vor allem in Branchen wie dem Gesundheitswesen, dem von der Pandemie unmittelbar am stärksten betroffenen Sektor, hat die Technik es vielen medizinischen Organisationen ermöglicht, weiterhin effizient zu arbeiten. Wenn es darum geht, organisatorische Prozesse für eine optimale Leistung aufrechtzuerhalten und zu verbessern, sticht eine Technologie besonders heraus – nämlich BPM (Business Process Management).

Warum das Gesundheitswesen von BPM profitiert

Das Gesundheitswesen ist weithin als die Branche bekannt, in der vorrangig noch analoge Prozesse an der Tagesordnung stehen. Das bedeutet, dass Patientenaufnahmen, Krankenblätter und Abrechnungen in der Regel manuell durchgeführt werden. Trotz dieser veralteten Prozesse hat die Branche die Optionen für Patientenversorgung kontinuierlich weiterentwickelt, was zu einer Zunahme von Überweisungen, Forschung, Formularen und Diagnosen geführt hat. Diese Kombination aus manuellen Prozessen und analogen Dokumenten hat dazu geführt, dass die Kosten im Gesundheitswesen gestiegen sind, während gleichzeitig die Effizienz gesunken ist. Der Druck auf Gesundheiteinrichtiungen, ihre Prozesse zu optimieren, um schnell Kosten zu senken und Produktivität zu steigern, ist dadurch heute größer denn je. Durch die aktuelle Pandemie wurde der Handlungsbedarf nur noch akuter.

Wie unterstützt BPM während COVID-19?

Bereits lange vor dem Ausbruch von COVID-19 waren BPM-Plattformen für viele Unternehmen die Software ihrer Wahl für Prozessmodellierung und Workflow-Automatisierung. BPM Suiten bieten eine Vielzahl von Funktionen, die zur Verschlankung von Arbeitsabläufen und zur Optimierung von Geschäftsprozessen beitragen. Daraus ergeben sich einige Vorteile:

  • Erhöhte operative Effizienz
  • Bessere Datenqualität
  • Schnellere Reaktion auf Branchenentwicklungen möglich
  • Weniger Fehler und Verzögerungen
  • Bessere Endresultate
  • Patientenversorgung auf hohem Niveau
  • Bessere Unterstützung beim Einhalten von rechtlichen, finanziellen und branchenspezifischen Vorschriften

Besonders seit dem Ausbruch der COVID-19 Pandemie haben viele Unternehmen den Wert einer guten BPM Plattform erkannt.

BPM und Gesundheitswesen – wie passt das zusammen?

Damit du eine bessere Vorstellung bekommst, wie BPM im Gesundheitsbereich eingesetzt werden kann, werfen wir am besten einen Blick auf jene Prozesse, die während der COVID-19 Pandemie schwieriger zu managen sind.

Compliance

Jede Gesundheitseinrichtung muss sich an eine Reihe strenger Vorschriften und Industriestandards halten. Vor allem in turbulenten Zeiten kann es schwierig sein, alle Vorschriften genauestens zu befolgen. Dennoch ist die Einhaltung dieser Richtlinien entscheidend für die Aufrechterhaltung eines bestimmten Standards in der Patientenversorgung. Mit einer BPM Plattform werden die erforderlichen Aufzeichnungen nahtlos verarbeitet und verwaltet. Bei Audits diesen  Daten dann als Beleg für die Einhaltung der Compliance-Vorschriften herangezogen.

Big Data

BPM erleichtert es Organisationen, die Art und Weise ihrer Datennutzung zu steuern und zu verbessern. So kann die Verwendung von BPM Software bei der Verarbeitung großer Datenmengen aus mehreren verteilten Anwendungen dazu beitragen, wichtige Trends aufzuzeigen. Dies ist während der COVID-19-Pandemie besonders wertvoll für die Vorhersage des gemeinschaftlichen und individuellen Infektionsrisikos sowie der Behandlungsergebnisse der Patienten.

Urlaubsmanagement

Gesundheitsorganisationen setzen momentan so viele Arbeitskräfte wie möglich zur Bekämpfung der Krise ein. Die Verwaltung von Urlaubs- und Personalplänen stellt dabei eine besondere Herausforderung dar. Von Urlaubsanträgen bis hin zu Anwesenheitslisten können diese Aufgaben mithilfe von BPM-Software viel sorgfältiger erledigt werden. So werden Verzögerungen im Genehmigungsprozess vermieden, bezahlter Urlaub kann einfacher verwaltet werden und es wird sichergestellt, dass alle Schichten optimal besetzt sind.

Einkauf

Die Nachfrage nach medizinischen Geräten ist während einer Pandemie besonders hoch. Dementsprechend gehen auch die Kaufzahlen nach oben. Ist der Einkaufsprozess für diese Gerätschaften nicht optimal durchgeplant und automatisiert, kann die Produktivität leiden. Außerdem können sich Papieranforderungen leicht stapeln oder verloren gehen. Die Automatisierung des Beschaffungsprozesses stellt sicher, dass Genehmigungen schnell erfolgen, die Leistung der Lieferanten überwacht wird und der Bestand ordnungsgemäß verwaltet wird.

Terminverwaltung für Patienten

Gute Planung ist die halbe Miete: So ist es nicht verwunderlich, dass die Terminplanung für Patienten das Um und Auf im Gesundheitsbereich ist. Die Nachbetreuung der Patienten, die Optimierung der Arbeitszeit der Ärzte und eine effektive Kommunikation können mit Hilfe der Automatisierung nahtlos erfolgen. Die Nachsorge von Patienten kann inmitten eines hoch ansteckenden Virus sehr viel schwieriger sein. Eine effiziente Terminplanung kann diese Erfahrung jedoch verbessern. Von der Online-Buchung von Terminen bis zu Terminerinnerungen zur Nachsorge – BPM-Systeme optimieren den gesamten Prozess von Anfang bis Ende.

FireStart ist für dich zur Stelle

COVID-19 war ein Schock für uns alle – aber die Pandemie hätte uns vor 15 Jahren noch viel härter treffen können. Mit Hilfe innovativer Technologien sind wir in der Lage, Risiken deutlich zu mindern, insbesondere im Gesundheitswesen, wo wir besonders aus Stabilität achten müssen. Schöpfen wir also die Vorteile der digitalen Gesundheitsführsorge voll aus: FireStart hilft dir dabei, die Prozesse in Gesundheitsorganisationen optimal zu managen und zu automatisieren. Hol dir am besten die kostenlose Testversion der Firestart iBPM Suite und probiere es selbst.

 

Quellen: 

  • https://www.villanovau.com/resources/bpm/bpm-use-healthcare/
  • https://kissflow.com/bpm/benefits-of-business-process-management-bpm/
  • https://www.bbc.com/news/technology-52052502

Let Your News Flow

Mit dem FireStart Newsletter erhalten Sie monatlich aktuelle News aus der BPM Welt!

    Wenn du dieses Formular abschickst, stimmst du einer Speicherung und Weiterverarbeitung deiner persönlichen Daten durch FireStart gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.

    Zur Werkzeugleiste springen