Release 2020.2

Bereit zum Download

Von einer neuen App für Microsoft-Teams über editierbare Tabellen bis hin zu neuen Steuerelementen für Formulartabellen – wir halten FireStart nicht nur auf dem neuesten Stand, sondern verbessern auch deine Nutzererfahrung. Neben den neuen Funktionen haben wir auch unser neues Corporate Design in bestimmten Bereichen als Teil einer langfristigen Umgestaltung der FireStart iBPM Suite implementiert.

Bevor du loslegst
Schau dir die System Requirements an.

Was gibt es Neues in FireStart 2020.2?

Features

Teams App

Als Ergänzung zu unserem beliebten Outlook AddIn haben wir eine FireStart App für Microsoft Teams entwickelt. Endbenutzer können nun einfach und bequem FireStart-Workflow-Aufgaben erledigen, ohne ihre Microsoft Teams-Umgebung zu verlassen. Unabhängig davon, ob sie die Desktop-App oder die Browser-Version verwenden. Stelle sicher, dass du die App nach der Installation anpinst, um sie immer griffbereit zu haben!

→ Mehr erfahren

Editierbare Tabellen

Mit diesem neuen Feature sind Endbenutzer in der Lage, Tabellen in Formularen zu bearbeiten, die sie als Teil einer Workflow-Aufgabe erhalten. Ob sie Tabellendatensätze und -werte nur bearbeiten oder auch hinzufügen und löschen können, hängt von der Konfiguration ab, aber alle Änderungen an der Tabelle werden automatisch im Datensatz der dazugehörigen Business Entity aktualisiert.

→ Mehr erfahren

Tabellenelemente

Wir haben in diese Release nicht nur editierbare Tabellen gepackt – wir haben gleich alle Tabellen verbessert: Für Datum-, Zeit- und Zahlenformate, die deiner Region entsprechen, wurde eine Lokalisierung hinzugefügt. Außerdem haben wir den Attachement Feldern ein Makeover verpasst. Die Attachements werden jetzt mit einem passenden Icon und der Dateigröße angezeigt. Außerdem ist der Filename klickbar, damit du die Datei gleich direkt aus der Tabelle herunterladen kannst.

→ Mehr erfahren

Optionen für abgeschlossene Workflows

Mit der FireStart 2020.2 haben die Optionen für abgeschlossene Workflows ein Facelift und eine kleine, aber sehr nützliche Erweiterung erhalten. Bevor ein abgeschlossener Workflow in den Papierkorb verschoben oder endgültig gelöscht wird, kann eine Verzögerung eingerichtet werden. Das bedeutet, dass der Workflow so lange im Tab für abgeschlossene Workflows zu finden sein wird, wie du möchtest.

→ Mehr erfahren

Hast du noch Fragen?

Wir liefern dir Antworten

Unser FireStart Trainer Sean, präsentiert in einem Video die neuen Features und Updates von FireStart 2020.1. Wenn du weitere Fragen hast, steht jederzeit unser Supportteam für dich bereit.

Zur Werkzeugleiste springen